Information - Ausstellungen - Veranstaltungen - Archiv - Kontakt - Landesverband - Links - Presse

Juan Rivas
Artist in Residnce Krems

 

27. März bis 3. Mai 2009

Rivas

Der Schwerpunkt im Werk des 1974 im galizischen Pontevedra geborenen Künstlers Juan Rivas liegt im Bereich der Landschaftsmalerei. Die seinen Motiven innenwohnende Melancholie ländlicher Gegenden und die menschenleeren städtischen Straßenzüge lassen
unvermittelt an die Malerei des Amerikaners Edward Hopper denken. Rivas Stadtansichten, die von den letzten Sonnenstrahlen des Tages zum Leben erweckt werden, die dramatischen Wolkenformationenüber einem einsam stehenden Haus folgen einer ausgefeilten
Lichtregie.
Rivas’ Realismus transformiert seine subjektive Erfahrung galizischer Kleinstädte und Landschaften in universale Einsichten. Seine Bilder vermitteln keinen suggestiven oder symbolischen Gehalt, sondern lassen mit ihrem ausdruckstarken Licht- und Schattenspiel an Verlassenheit, Beziehungslosigkeit, Ausgrenzung und Isolation denken.

Hartwig Knack

     

Fotos aus der Ausstellung: